team

We are in fact a team whether or not you realize it, and we shall be able to come much more together once we can openly work with you.

SaLuSa 4-March-2011

Followers

Google+ Followers

invocation

EIN AUFRUF -- 14:02:2014 -- 09:00 Brisbane Zeit, Australien = 13:02:2014/24:00 Berlin

Ermittle deine lokale Zeit unter http://24timezones.com/

sexta-feira, 28 de outubro de 2011

October 25, 2011

The Galactic Federation through Wanderer of the Skies



Himmelswanderer 25. October2011





Grüße von der Föderation!
 

Wir kommen erneut mit weiteren Neuigkeiten für euch in diesen dahinschwindenden Tagen bis zu den Enthüllungen. Es herrscht bereits viel Bewegung, was eure Erde in allen Aspekten des Aufstiegsprozesses betrifft. Immer mehr Menschen wachen auf. Einige sind zwar immer noch ein bisschen „schläfrig“ und beginnen erst, die Wahrheit zu erkennen. Andere aber, die inzwischen die letzten Reste des Schlafs von sich abschütteln, sehen sehr viel klarer und genauer, was mit ihrem Leben geschehen ist durch jene Kräfte, die sich nun rasch dem LICHT ergeben. Der Aufstieg wird euch in unglaubliche Höhen bringen, und ihr werdet endlich die großartigen und machtvollen Wesen werden, die ihr eigentlich sein solltet.

Beachtet, wie euer Denken sich jetzt aus grundsätzlichen Zweifeln hinsichtlich unserer Existenz zu einer Konzentration auf die vielen Aspekte dieser Bewegung hin verändert hat, die jetzt im Gange sind und über die wir euch bereits während dieser langen Jahre informiert haben. Das ist ein Zeichen dafür, dass die Zeit des Zweifelns vorbei ist. Es bleibt sogar kaum noch Zeit genug dafür, das ungeheure Ausmaß dessen einzuschätzen, was jetzt rund um euren Globus vor sich geht. Ihr habt euch einer großartigen Aufgabe gestellt, und wir sind stolz auf eure Bemühungen, diese zur Vollendung zu führen.

In Kürze werden euer Wirken und diese Botschaften ein wesentlich größeres Publikum erreichen, als ihr in diesem Stadium des Spiels überhaupt für möglich gehalten habt, aufgrund der vielfältigen Faktoren, die zurzeit in euren Medien- und Regierungs-Kanälen zur Durchführung kommen. Das wird einen stärkeren Aufruf jener Quellen ermöglichen, die ein Begreifen dieser Botschaften und des Aufstiegswegs unterstützen. Dies schließt auch ein obligatorisches Training der Insider ein, die im Internet Material aus diesen Quellen nutzen. Seid entsprechend vorbereitet.


Während wir keine Nennung von Daten unterstützen, weder für die Enthüllungen noch für den Aufstieg, ist jedes Datum, das ihr für euch selbst wählt, nur so gut wie eure Absicht, die Realität dafür zu erzeugen. Wir stehen für die Enthüllungen bereit – entsprechend den Plänen, die wir nun schon seit langer Zeit entwickelt haben.


Ihr werdet in den kommenden nächsten Wochen wieder erstaunt sein über die schiere Zahl an Raumschiffen, die sich an eurem Himmel zeigen. Die Komplexität der Raumschiffe, ihre Gestalt und ihr „Auftritt“ werden mit fortschreitender Zeit immer besser erkennbar werden. Das ist zudem ein deutliches Zeichen dafür, dass das, was wir euch berichten, auch wirklich geschieht. Wir „stocken den Enthüllungsprozess auf“, denn wir müssen das jetzt tun. Das ist jetzt eine Notwendigkeit, zu der es keine Alternative gibt. Wir sind aber auch sehr erfreut über eure Fortschritte mit euren Demonstrationen, die einem Gedankenkonzept hinsichtlich wirklicher Veränderungen unter euch Auftrieb gegeben haben. Da wir nun beobachten konnten, wie diese Entwicklung von selbst vorankommt, wurde uns auch gestattet, mit unseren eigenen Plänen in dieser Hinsicht voranzuschreiten.

Erwartet viel in den nächsten Wochen; ihr werdet nicht enttäuscht sein. Die Enthüllungen warten sozusagen schon an eurer Türschwelle. Wenn sie „anklopfen“, heißt sie mit offenen Armen willkommen, denn sie bringen ein wirklich neues Paradigma für eure Existenz mit sich. Es werden sich in Kürze weitere Wesen aus eurer Inneren Erde offenbaren, die zu euch kommen werden und mit vielem aufwarten werden, das für den Beweis der Existenz eurer verloren geglaubten gemeinsamen Beziehungen notwendig ist. Es wird in Myriaden von Formaten zu euch kommen; beobachtet daher diese Entwicklungen sorgfältig. Bleibt offen für die Möglichkeiten, die es da für euch gibt, dann werdet ihr diese kommenden Tage als wahrlich aufregend und lohnend empfinden.


Seid in Frieden.


Channeler: Wanderer of the Skies/Himmelswanderer







Übersetzung: Martin Gadow 



 Translations

http://wandereroftheskiesrussian.blogspot.com/ - RUSSIAN
http://wandererinpolish.blogspot.com/ - POLISH
http://arabicwanderer.blogspot.com/- ARABIC 




First Contact Radio

Every Monday night from 8 to 8:55 pm
channelings and related matters are being discussed on First Contact Radio.
The show is hosted by Dutch lightworker Maarten Horst and is presented in English.
 

sábado, 15 de outubro de 2011

October 14, 2011

The Galactic Federation through Wanderer of the Skies



Himmelswanderer 14. October2011





Grüße von der Föderation!
 


Wir kommen erneut, um weitere Lücken in den Informationen zu füllen, die ihr in letzter Zeit bekommen habt. Es zeigt sich, dass immer mehr geschieht auf eurer Welt, und dass die Dinge, auf die ihr euch vorbereitet habt, sich immer rascher vorwärts entwickeln. Und so war das auch geplant. Ihr befindet euch nun am Beginn der Veränderungen, die sich da vollziehen und über die schon so lange gesprochen wurde. Und wenn das alles tumultartig erscheint, liegt in den Vorgängen selbst begründet.

Eine gewisse zeit lang haben die Illuminati versucht, herauszufinden, was wir planen und was unsere Pläne für die Zukunft der Menschheit sind. Sie haben auf alle nur denkbare weise versucht, an diese Informationen heranzukommen. Sie haben versucht, all jene zu beobachten, die wir bereits jahrelang kontaktiert haben; sie haben versucht, unsere Raumschiffe herunterzuschießen, um an unsere Technologie zu kommen, aber auch für die Chance, Zugang zu einem Mitglied der Föderation zu bekommen in der Hoffnung, diesem Wesen Informationen zu „entlocken“; sie haben telepathisch begabte Krieger eingesetzt, um unsere Aktivitäten „ausspionieren“ zu können, während wir im Orbit eurer Welt und in unseren verschiedenen Stützpunkten tätig waren. Was das betrifft, so haben sie nicht mit unserer Technologie gerechnet, die ein derartiges „Remote Viewing“ entlarven und willentlich abblocken kann. Sie haben alle Mögliche versucht und waren dennoch erfolglos.


Der Jahrestag unseres „Datums“, das wir euch vor drei Jahren gegeben hatten, ist gerade wieder vorbei. Dieses Datum wurde aus einer Reihe von Gründen genannt. Doch während wir jede Absicht hatte, dieses Datum zu würdigen, wussten wir andererseits auch, dass es sehr eingehend von den Illuminati beobachtet wurde, und daher haben wir überwacht, was sie als Reaktion darauf taten, und warum sie es taten. Mehr Details darüber können jetzt nicht preisgegeben werden. Aber wir waren nichtsdestoweniger in der Lage, alle Bewegungen vorauszusehen, die da getätigt werden konnten, berücksichtigt man die begrenzte Kapazität, die den illuminati zum Handeln zur Verfügung steht.


Überall warten die Lichtarbeiter auf gewisse äußere Anzeichen dafür, dass die Pläne vorankommen. Wir sage dazu: Seht euch jetzt einfach um; denn alles, was ihr seht, ist Bestandteil des Plans und ein unverhohlenes Zeichen. Die Zerstörung der Untergrund-Basen, die Bewegungen großer Menschmassen, die sich vereinen zum Protest gegen die Ungerechtigkeit auf eurem Planeten, und die Reaktion der Medien auf dieses Geschehen, die Reaktion der so genannten „Elite“, und eine Vielzahl weiterer Fakten, die es wert sind, dass ihr darüber nachdenkt. Fokussiert euch weiterhin entschlossen auf die Enthüllungen; dann werden sie geschehen.

In Kürze wird es eine „Korrektur“ im Energiefluss Gaia’s geben, die es erlauben wird, weitere Energie zu ihren Gunsten umzulenken. Die Auswirkungen werdet ihr nicht ignorieren können, aber sie werden nicht von der variierten Art Menschen- gemachter Auswirkungen sein, und deshalb besteht kein Grund zur Angst oder Panik. Habt zudem ein wachsames Auge auf die Berichterstattung in euren Medien und deren Umgang mit den vielfältigen Sichtungen überall auf eurer Welt. Es gibt da bereits subtile Veränderungen in der Art und Weise, wie diese Meldungen präsentiert werden. Das wird die Art beeinflussen, in der umfassendere Themenbereiche in naher Zukunft diskutiert werden, was schließlich als Wegweiser für den Wandel in diesen Dingen dienen wird.


Wir denken ständig an euch in diesen abschließenden Momenten, die zu den großen Veränderungen auf eurer Welt führen. Wir sind stolz, eure Geschwister zu sein, und senden euch unsere Liebe.


Seid in Frieden.


Channeler: Wanderer of the Skies/Himmelswanderer






Übersetzung: Martin Gadow 



 Translations

http://wandereroftheskiesrussian.blogspot.com/ - RUSSIAN
http://wandererinpolish.blogspot.com/ - POLISH
http://arabicwanderer.blogspot.com/- ARABIC 




First Contact Radio

Every Monday night from 8 to 8:55 pm
channelings and related matters are being discussed on First Contact Radio.
The show is hosted by Dutch lightworker Maarten Horst and is presented in English.
 

segunda-feira, 10 de outubro de 2011

October 7, 2011

The Galactic Federation through Wanderer of the Skies



Himmelswanderer 7. October2011





Grüße von der Föderation!
 

Es geschieht viel auf eurer Welt in diesen Tagen. Ihr könnt die Proteste überall beobachten, während derer ihr zur Energie der LIEBE erwacht. Und auch hinter den Kulissen geht auf eurer Welt viel vor sich. Wir haben euch großartige Neuigkeiten mitzuteilen, und wir haben euch ständig in unseren Gedanken und senden euch Liebe in diesen anstrengenden Tagen, die in Richtung der Enthüllungen führen.

Die Untergrundbasen, von denen wir in der Vergangenheit berichtet haben, die jenen Fraktionen der Illuminati Unterschlupf boten, die den größten Widerstand gegen den Wandel bildeten, sind in der Tat zerstört, ohne Verlust an Leben, wie wir feststellen konnten. Eine deutliche Botschaft wurde an einige der letzten Ausharrenden dieser Fraktionen gesandt hinsichtlich der Abkommen, die bereits Gültigkeit haben für die Kapitulation der Illuminati, auch was deren Einfluss auf euch betrifft. Andere Quellen haben über diese Vorgänge bereits berichtet, und die Illuminati bedürfen eigentlich keiner Bestätigung mehr darüber, was geschehen ist. Diese Botschaft, deren Wirkung auf die Gefühle und Gedanken der Betreffenden wir verfolgt haben, war sehr eindringlich! Sie wissen nun, dass es keine Alternative mehr gibt und dass dies ihr Ende bedeutet!

Da immer mehr von den Günstlingen jener Gruppen sich in diesen letzten Stunden von ihnen abwenden, gewinnt der Impuls in Richtung einer freien Welt immer mehr an Tempo und Kraft. In den kommenden Tagen werdet ihr davon noch mehr erleben können. In der Tat haben wir euch ja bereits kürzlich darauf hingewiesen, das einige führende Köpfe der Medien Absprachen dahingehend getroffen haben, den Zugang zur Wahrheit zu öffnen, und so erlebt ihr jetzt bereits eine genauere Berichterstattung über das, was in eurer Welt vor sich geht. Und was noch wichtiger ist: Ihr erlebt, dass euch Informationen zugänglich gemacht werden, über die früher nie diskutiert worden wäre.

Eure Staatsführer haben jetzt in der Tat die Enthüllungen zum wichtigsten „Brennpunkt“ ihrer Agenda gemacht, und deshalb bilden diese zurzeit eine Priorität für viele Nationen. Es herrscht große Stille an den Schaltstellen der Macht überall auf eurer Welt, denn jene, die da jetzt auf Anordnungen warten, mit dem Enthüllungs-Prozess zu beginnen, halten gewissermaßen kollektiv den Atem an. Viele Regierungs-Ebenen sind in diesen Prozess involviert, und es herrscht in vielen Nationen ein deutliches Gespür, dass die Zeit dafür jetzt gekommen ist. Das ist eine gute Sache. Es bereitet den Weg für Jene, die diese Entscheidung treffen müssen und wissen, dass das, was sie tun, auch das Richtige und Wahre und ultimativ das Wichtigste ist, was sie sie je für die Menschenrasse tun können. Es ist jetzt an der Zeit dafür! All jene, die hinsichtlich dieser Entscheidung so lange zögernd herumgeschwafelt haben, sind sich der Konsequenzen jetzt wohlbewusst und müssen jetzt mehr denn je dafür sorgen, dass es auch wirklich geschieht! Wir warten hier voller Erregung darauf, dass dieser Prozess endlich beginnt! Wir haben die Gedankengänge all eurer Staatsführer beobachtet, und es herrscht bei ihnen großer Konsens darüber, dass der Zeitpunkt gekommen ist.


In Reaktion darauf haben wir die Häufigkeit unseres Erscheinens an eurem Himmel erhöht, und immer mehr Menschen sehen unsere Raumschiffe und können sie nicht als „alltägliche“ Erscheinungen bezeichnen und erklären. Wir werden damit in noch größerem Umfang weitermachen, mit noch näherem Kontakt und noch häufigeren Enttarnungen überall auf eurem Globus. In der Tat wird für die, die diese Sichtungen dokumentieren, deren Häufigkeit in exponentiellem Maße zunehmen. Richtet eure Augen auf den Himmel, denn wir planen, euch mit unseren schillernden Raumschiffen zu „blenden“ – als Vorspiel unseres Kommens in Frieden und Liebe.



Seid in Frieden.


Channeler: Wanderer of the Skies/Himmelswanderer






Übersetzung: Martin Gadow 



 Translations

domingo, 2 de outubro de 2011

September 28, 2011

The Galactic Federation through Wanderer of the Skies



Himmelswanderer 27.September 2011





Grüße von der Föderation!
 

Wir kommen erneut, um euch weitere Nachrichten zu übermitteln in diesen Tagen, die zu den Enthüllungen hinführen. Wir haben nun oft darüber gesprochen, was auf eurer Welt hinter den Kulissen vor sich geht. Heute aber möchten wir vor allem bedenken, was hier bei uns, der Galaktischen Föderation, so alles geschieht.



Wir versammeln uns täglich, um anstehende Dinge zu diskutieren über alles, was so auf eurem Planeten zutage tritt. Wir sind vor allem hier, um Gaia, und damit auch allen empfindenden Wesen auf eurem Planeten bei ihrem Aufstieg behilflich zu sein. Wenn wir uns „versammeln“, ist das nicht dasselbe wie bei euren Zusammenkünften, insbesondere bei jenen, die ihr aus euren Geschäftsbeziehungen kennt. Vielmehr sind unsere Treffen ein Bewusstseins-Austausch zwischen Parteien, der für Entscheidungsfindungsprozesse wichtig ist. Wir verbinden einfach unser Bewusstsein mit all denen, die jeweils an einem bestimmten Projekt beteiligt sind, und diskutieren, was getan werden muss, und kommen zu seinem Konsens darüber, wie dies zu bewerkstelligen ist. Außerdem können diese Treffen durchaus nicht nur mit unserer eigenen Spezies innerhalb der Föderation stattfinden, sondern auch mit anderen Spezies, anderen Wesenheiten, die ihr zum Beispiel „Engel“ oder „Aufgestiegene Meister“ nennt. Weisheit ist uns von allen Seiten her willkommen. Wie ihr wisst, ist dies ein umfangreiches Projekt, das auf Anweisung oder Anordnung der Schöpfung selbst in die Tat umgesetzt wird, und wir sind diesem Ruf bereitwillig und ohne Vorbehalt gefolgt. Doch eine derart monumentale Aufgabe erfordert die Beteiligung vieler Parteien. In der Tat beraten wir uns auch mit euch in vielen Bereichen darüber, welche Fortschritte die Dinge machen und wie man am besten weiter verfahren sollte. Einige unter euch sind sehr gut unterrichtet über diese „Meetings“ – Andere wiederum nicht. Dennoch ist euer Beitrag wichtig für diesen Prozess. Bedenkt dabei auch, dass ihr als Lichtarbeiter, die ihr diese verschiedenen Botschaften lest, euch dessen, was sich da entwickelt, zwar bewusst sein mögt; aber Hunderte von Millionen in eurer Welt haben davon noch gar keine Vorstellung. Wenn ihr diese ernüchternde Wahrheit aus unserer Perspektive betrachtet, stellt sich dieser Prozess als entmutigend und langwierig dar.



Vor kurzem haben wir uns nun getroffen, um die abschließenden Pläne für die Enthüllungen zu diskutieren. Dabei wurden wir uns des drängenden „Stupsens“ seitens der Schöpfung selbst im Hinblick auf die Enthüllungen bewusst. Trotz fehlender Anzeichen seitens eurer Staatsführer in dieser Richtung, bei denen wir mehr und mehr ein Verschleppen feststellen, müssen wir selbst uns weiter voranbewegen, um diese Aufgabe zu erfüllen. Das alte Sprichwort sagt: „reich’ ihnen den kleinen Finger, und sie werden die ganze Hand nehmen“. Wir haben euren Staatsführern vielfältige Gelegenheiten gegeben, euch die Enthüllungen zu präsentieren, aber jedes Mal schrecken sie wieder davor zurück. Wir haben aber nun unsere eigene „Dringlichkeit“, die Enthüllungen zu starten, und sie kommt aus der höchsten Quelle! Das „Fenster der Gelegenheiten“ zwischen den Enthüllungen und eurem Aufstiegsprozess wird kleiner und kleiner. Dieses „Fenster” muss genutzt werden, um euch an das Kommende zu akklimatisieren, und wenn es zu klein wird, – so ist unser Empfinden –, wird nur noch wenig Zeit sein, um die massiven Anstrengungen zu unternehmen, die notwendig sind, um euch auf den Aufstieg vorzubereiten. Daher wird eher früher als später Handeln angesagt sein, um dieses Ungleichgewicht zu beheben.



Wir spüren jetzt, dass der Schutz seitens jener Teile eures Militärs, die sich dem LICHT zugewandt haben, ausreichen wird, um uns zu ermöglichen, dass wir uns euch offenbaren. Wir haben überdies Konsens darin erzielt, dass diejenigen, die uns immer noch bekämpfen wollen, ausreichend daran gehindert werden können, um uns zu ermöglichen, dass wir mit unserer Zielsetzung weiter vorankommen.



Der Schleier zwischen eurer Welt und der Vielzahl von Dimensionen, zu denen euer Höheres Selbst Zugang hat, wird immer dünner, sodass ihr eure dritt-dimensionalen „Wahnvorstellungen“ hinsichtlich dessen, was „Realität“ sei, nicht länger aufrechterhalten könnt. Wir kommen jetzt an einen Punkt, wo Alles sich in seiner Wahrheit offenbaren wird. Wir haben überdies viele Fälle von zielgerichteten, „Absicht- bestimmten“ Gebeten entdeckt, die ihr an den Schöpfer gerichtet habt. Diese Gedanken zielen darauf ab, den Segen des Schöpfers zu erbitten dafür, dass der Prozess nun wirklich begonnen werden kann, – über den bereits erhaltenen Segen hinaus dafür, dass wir dieses Unterfangen aus unserem besten Urteilen heraus in Gang setzen. Wir sind sehr erfreut über diese eure Gedanken, denn sie werden es, – mehr als alles Andere –, ermöglichen, dass dieser Prozess sich entfalten kann.



Während wir von unserer Seite aus die letzten Stadien der Enthüllungen planen, werdet ihr ohne Zweifel größere und umfassendere Wahrnehmungen unserer Raumschiffe an eurem Himmel beobachten können, die wagemutiger sind und nicht mehr so einfach wegerklärt werden können. Unsere Konzentration, die bisher eher euren „Ländern der Dritten Welt“ galt, wird sich nun hin zu großen Nationen auf eurer Welt verlagern, und ihr werdet erleben, dass eure Medien davon Notiz nehmen. Es scheint, dass einige der Kabalen, die die Medien beherrschen, auf dieses „Endspiel“ aufmerksam werden und in letzter Minute noch Gewinn daraus ziehen möchten, indem sie sich auf die Wahrheit in ihren jeweiligen Medien fokussieren, um als Gegenleistung dafür Nachsicht und Milde für sich herauszuschlagen. Unsere einhellige Meinung darüber ist, dass das eine gute Sache ist, denn es bringt den Prozess voran, den wir für Alle wünschen.



Dies sind wahrlich aufregende Zeiten für euch, – aufregend, frustrierend, erfreulich, spannend, verprellend und aufmunternd, – und all das gleichzeitig! Mit Liebe, bedingungslos gewährt, könnt ihr diese Zeiten überstehen, die hinführen zu dem, was euch als die großartigste Erfahrung in eurer Geschichte bekannt ist. Setzt euer Vertrauen in diesen Prozess und wisst, dass wir hier sind und unermüdlich auf dieses Ziel hinarbeiten. Stellt euch vor, wie euer gesamtes Wesen, euer Körper, eure Seele und euer Geist von Bedingungsloser LIEBE erfüllt sind, dann wird euch dies Trost und Ruhe bringen und die Negativität zum Schweigen bringen.



Seid in Frieden.


Channeler: Wanderer of the Skies/Himmelswanderer






Übersetzung: Martin Gadow 



 Translations


rainbow

Danke an alle Lichtarbeiter

Petition

JEDER BÜRGER EINES JEDEN LANDES KANN DIESE PETITION UNTERZEICHNEN
Vollständige regierungsseitige Enthüllung der ET Präsenz auf der Erde
Full government disclosure of ET presence on Earth
Warum ist dies wichtig ist!
Die Anwesenheit außerirdischer Zivilisationen auf der Erde und um die Erde herum wurde von hunderten glaubwürdiger Zeugen – einschließlich militärischen Personals, Astronauten und Piloten ziviler Luftfahrt-Gesellschaften – aus erster Hand bezeugt.

Diese Anwesenheit außerirdischer Zivilisationen war laut Aussagen dieser Zeugen seit mehr als 60 Jahren einer globalen Vertuschungs-Strategie unterworfen, was nun durch Dr. Steven Greer's „Disclosure Project“
( = „Enthüllungs-Projekt“) und kürzlich durch das „Sirius-Projekt“ publik gemacht worden ist – wie auch durch das öffentliche „Citizens' Hearing on Disclosure“ ( = „Bürger-Anhörung zu den Enthüllungen“) – das im Haus des Nationalen Presse-Clubs in Washington DC im April und Mai 2013 stattfand.

Die Vertuschungen – unter Ausnutzung von Desinformation durch die Medien und anhand von Falschmeldungen – haben die Menschheit daran gehindert, offenen Kontakt zu höchst fortgeschrittenen, wohlwollenden galaktischen Zivilisationen aufzunehmen, die die Fähigkeit zu interstellaren Reisen besitzen – schneller als mit Licht-Geschwindigkeit. Mit ihrem Verhalten haben die Staatsführer dieser Welt diesen Planeten von fortgeschrittenen Fortbewegungsmöglichkeiten und von Energie-Technologieren ferngehalten, die längst einen vollständigen Umschwung für die menschliche Zivilisation hätte bringen können sowie ein Niveau globalen Wohlstands, Verbunden-Seins und eines Gesundheits-Standards, wovon bisher nur Wenige träume konnten.
Zum Unterzeichnen dient folgende Website:

diclosure